Therapeutische Gesprächsführung & störungsspezifische Interventionen auf Basis der Allgemeinen Psychotherapie

Jetzt ONLINE mit 3 Präsenz-Wochenenden

Praxisbezogene Weiterbildung für (angehende) Heilpraktiker für Psychotherapie und Heilpraktiker mit folgenden 3 Zielen:

  1. Effektive Gesprächsführung: wie gestalte ich eine professionelle therapeutische Beziehung? Insbesondere in schwierigen Kontexten oder wenn der Klient und ich sehr unterschiedlich sind? Auftragsklärung, Arbeit mit „geschickten“ Klienten, Klagenden, Worst-Cases und schwierige Gesprächssituationen gehört genauso zu den Inhalten wie die effektive Unterstützung bei Veränderungen und Akzeptanz bei Problemen.
  2. Störungsspezifisches therapeutischen Vorgehen auf Basis der Allgemeinen Psychotherapie: Der Begriff „Allgemeine Psychotherapie“ beinhaltet die Abkehr von einem theorie- und therapieschulengebundenen Denken (z.B. Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologische Therapie u.a.), hin zu einer Orientierung an empirisch fundierten Vorgehensweisen. Die Basis sind folgende empirische Wirkfaktoren für eine erfolgreiche Therapie:
    – Therapeutische Beziehung
    – Ressourcenaktivierung
    – Problemaktualisierung
    – Motivationale Klärung
    – Problembewältigung

    An die Stelle einer Theorie treten damit die Erkenntnisse der Psychotherapieforschung sowie der psychologischen und neurobiologischen Grundlagenwissenschaften.

  3. Bildung einer Haltung und des eigenen Stils durch praktische Übungen und Experimente zur Selbsterfahrung. Die Inhalte werden in der Weiterbildung unmittelbar erfahrbar gemacht.

Schnupper-Workshop

Um Alena-Lynn Klostermann & Stefan Pätz live zu erleben, bieten wir Dir einen kostenlosen Schnupperworkshop an, bei dem Du Deine Dozenten und ihre Arbeitsweise unverbindlich und kostenfrei kennenlernen kannst. Ein wirklich unvergesslicher Abend !!! Anmeldungen über das Formular :

    Schau mal rein:

    Völlig neue Ansätze für Teams und Gruppen

    Eckdaten:

    10 Module: mit AlenaLynn Klostermann & Stefan Pätz, Kompass-Akademie

    Alena-Lynn Klostermann:

    Psychologin in klinischer Psychologie mit Abschluss Master of Science (NL)

    Approbierte psychologische Psychotherapeutin in Verhaltenstherapie mit Zusatzqualifikation in Psychodiabetologie und spezielle Schmerzpsychotherapie
    Therapeutin in der orthopädischen Rehabilitation im Klinikzentrum Lindenallee Bad Schwalbach und Leiterin von ambulanten Diabetesgruppen in der Poliklinischen Institutsambulanz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Referentin zum Thema „Genogrammarbeit“ im Aufbau „systemische Beratung“

    Stefan Pätz:

    Dipl. Psych., Systemischer Therapeut (Heidelberg) & Supervisor (IF-Weinheim)
    Systemischer Dozent (DGsP), Leitung des Instituts „LöWe – Lösungsorientierte Weiterbildung“ in Mainz

    Ehemaliger Mitarbeiter der Klinik Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz (Schwerpunkt: psychotische Erkrankungen)

    Wir sind Mitglieds-Insitut der dpv: Deutscher Dachverband für Psychotherapie (DVP) e.V.

    Der DVP setzt sich ein für eine qualitativ hochwertige und fundierte Ausbildung, sowie einheitliche Standards in der Psychotherapie.

    Rahmenbedingungen:

    • engagierte Teilnahme
    • Bedingungen für den Erhalt eines Zertifikates:

    eine best. Anzahl an Stunden im Bereich der Selbsterfahrung wird von manchen Gesundheitsämtern bereits bei der Prüfung erwartet.
    Teilnahme an mindestens 9 Modulen – ein fehlendes Modul sollte persönlich nachgearbeitet werden o
    Vor- und Nachbereitung der einzelnen Module
    aktive Beteiligung und persönliches Einbringen bei den praktischen Übungen im Rahmen der Module o
    Durchführung von 50 Std. Intervision mit anderen Teilnehmern außerhalb der Seminartage
    Akquise, Durchführung und Berichtlegung von 5 Praxisfällen mit anschließender Supervision

    • Gruppengröße: 8 – 16 Teilnehmer
    • Termine:
      NEUER Kursstart 5. und 6.Febr. 2022  evtl. verlegt in den Herbst 2022
      7 Termine online, 3 intensive Praxiswochenenden in der Kompass Akademie
      Alle Termine auf Anfrage!
    • Kosten:
      Ratenzahlung: 24 Monatsraten à € 166,- zu Monatsbeginn (Gesamtkosten: € 3984,-) o Einmalzahlung: € 3785,- bis spätestens 2 Wochen vor Ausbildungsbeginn
      In der Kursgebühr enthalten: 5 Einzelsupervisionen und 25 Gruppensupervisionsstunden

      Menü
      Datenschutz-Einstellungen
      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
      Datenschutz-Einstellungen
      Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.
      Zurück