Kompass-Akademie

Ihre Heilpraktikerschule in Nürtingen für den Raum Stuttgart, Esslingen, Kirchheim & Reutlingen

Ausbildung Therapeutisches Malen, berufsbegleitend

Unsere 12-monatige berufsbegleitende Ausbildung Therapeutisches Malen richtet sich speziell an angehende und fertige Heilpraktiker für Psychotherapie bzw. Heilpraktiker.

 

Therapeutisches Malen

Die therapeutische Nutzung von Bildern geht zurück auf C.G. Jung, den berühmten Schweitzer Psychiater und Schüler Sigmund Freuds. Die Ärztin Dr. Ita Wegmann hat später das Therapeutische Malen in Zusammenarbeit mit der Malerin und Therapeutin Liane Collot-d´Herbois entwickelt.

Innere Bilder zu bestimmten Lebensereignissen und -zeiträumen können in Farben und Formen ausgedrückt werden. Dadurch können in einem interaktiven und individuell am Klienten orientierten Prozess eventuelle Ursachen für Krisen und Krankheiten deutlich gemacht werden. Es werden Verarbeitungsmöglichkeiten und Zukunftsvisionen erarbeitet und der therapeutische Weg für und mit dem Klienten entwickelt.

Der Klient kann Erlebtes seelisch verarbeiten und loslassen, aus zu viel Druck wieder in seinen individuellen Lebensfluss finden, seinen ureigenen Rhythmus und seine Harmonie zu sich selbst und der Umwelt wieder finden. Er kann aus einer Anspannung zur Entspannung gelangen.

Die Maltherapie ist übrigens mit der Gesprächstherapie nach Rogers oder M.-Rosenberg gut kombinierbar. Ebenso für die Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen ist das therapeutische Malen bestens geeignet.

Die Ausbildung Therapeutisches Malen ist sehr praxisorientiert und praxisnah. Sie beinhaltet neben dem Malen auch Sinnes- und Tast-Wahrnehmungen, Übungen zur Stärkung der Beobachtungsgabe und des therapeutischen Blickes. Die theoretischen Inhalte werden anhand eines Arbeitsskriptes vermittelt.

Ziel der Ausbildung Therapeutisches Malen ist, dass jeder Teilnehmer seine individuelle Methodik  im Umgang mit seinen Klienten und dem Malen entdecken und für sich weiter entwickeln kann.

Da es vor allem darum geht den Klienten durch einen Prozess zu führen, ist eigenes Maltalent nicht erforderlich.

Im Mittelpunkt des Malens steht der Mensch ! Mit seiner inidviduellen Biographie und nicht allein die Krankheit. Daher sind die Einsatzmöglichkeiten des therapeutischen Malens vielfältig und reichen von allgemeinen Lebenskrisen über

  • Angst- und Panikstörungen
  • Essstörungen
  • Suchtprobleme
  • leichte depressive Verstimmung
  • Beziehungsprobleme
  • Trennung
  • Trauerarbeit
  • Begleitung bei schweren Erkrankungen
  • somatoforme Störungen
  • Rezidiv-Prävention
  • Selbstwert- und Selbstbewußtseins-Entwicklung
  • Pflege der seelischen Hygiene
  • innere Erkenntnisarbeit
  • Identitätssuche

 

Kursinhalte

  1. Die Farben im einzelnen … großflächig aufgetragen und erlebt
  2. Malen als Ausdrucksmöglichkeit des Seelenlebens und Malen für den Klienten … auch nach Schocks
  3. Die Bearbeitung von Lebensabschnitten
  4. Individuelle Mal-Themen um der Seele Verarbeitungsmöglichkeiten anzubieten
  5. Die weibliche und die männliche Seite im Malen
  6. Die biographische Lebenslinie
  7. Mal-Abfolgen … aus der Aufregung zur Ruhe, vom dünnen zum dicken Pinsel …
  8. Farbgespräch zwischen Therapeut und Klient bzw. Familienmitgliedern (z.B. Mutter – Tochter)
  9. Farben „zoomen“, z.B. das Schwarz …
  10. Die Teilnehmer stellen eigene Arbeiten vor

Kursdaten

Dauer: 1 Jahr (10 Wochenenden)
Teilnehmer: max. 6 Teilnehmer um die Qualität der Ausbildung zu vertiefen (nur noch 2 Plätze frei)
Kursgebühr: Einmalzahlung € 2052,-  (Ratenzahlung: 12 x €180,-) Unterrichtsmaterialien, Verpflegung & Getränke sind inklusive.
Dozentin: Regina Dobrowitz, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Maltherapeutin

„Ich glaube … Malen ist eine ganz natürliche und heute mehr denn je notwendige Art für das Seelenleben sich auszudrücken und um sich mit sich selbst und der Umwelt , dem Leben an sich auseinander setzen zu können.“

Regina Dobrowitz

Termine (jeweils Sa+So von 9-16h):

13./14. Juli 19

28./29. Sept. 19

26./27. Okt. 19

30. Nov./1. Dez. 19

11./12. Januar 2020

08./09. Februar 2020

29. Februar /01. März 2020

28./29. März 2020

09./10. Mai 2020

27./28. Juni 2020

18./19. Juli 2020

12./13. September 2020

03./04. Oktober 2020

14./15. November 2020

Einstieg ist JEDERZEIT möglich !

Zur Anmeldung

© 2015 - 2019 Kompass-Akademie